Mittwoch, 25. Januar 2012

Kürbismuffins ...

... mit Pilzragout klingt schon lecker, schmeckt auch so!
Das Ganze besteht im groben aus folgenden Zutaten ...

Für die Muffins braucht ihr eine Form für 12 Muffins und Backpapier zum auslegen. Das ganze funktioniert natürlich auch mit Papierförmchen wie ihr später seht ...

400g Kürbisfleisch
Salz und Pfeffer        
1 TL Zimt
1/4 TL Muskat
4 Zweige Thymian, gewaschen und gehackt
70g (+30g) Bergkäse, grob gerieben
2 Eier
200ml Kefir
250g Mehl
2TL Backpulver
1 TL Zucker
1/2 TL Chiliflocken

Das Kürbisfleisch (Ich habe Hokkaido genommen, weil es so schön einfach ist ... wird aber mit Muskatkürbis auch total lecker!) grob raspeln und 2-3 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer, Zimt, Muskat und Thymian würzen.

Eier, Kefir und Öl zu einem glatten Teig verrühren.

Mehl, Backpulver, 1 TL Salz, Zucker und Chili rasch unter die Kefirmischung rühren und danach den Kürbis dazugeben.

Zum Schluss 70g Käse unter die Masse heben.

Die Förmchen mit dem Teig füllen.

Tipp: Die restlichen 30g Käse zum Schluss über die Muffins streuen, das ergibt eine schöne Oberfläche!

Bei 180° ca. 25 Minuten backen.

Das besondere am Pilzragout ist die selbst gemachte Gewürzmischung. Für eine Menge von etwa 1000g gemischter Pilze ( Champignons, Kräutersaitlinge, Pfifferlinge ...) werden folgende Zutaten benötigt ...

2 Wachholderbeeren
1/2 TL Koriandersamen
2-3 Piementkörner
1/4 TL Kümmelsamen
1/2 TL Ceylon Zimt
1/4 TL getrockneter Majoran
1/2 TL geriebene Schale einer Bio Zitrone

Die Wachholderbeeren mit einem Messer zerdrücken und anschließend klein hacken und alle Zutaten, außer der Zitrone, in einem Mörser so fein wie Möglich mahlen.

Die Pilzmischung habe ich zu den in Butterschmalz gebratenen Schalotten gegeben, mit Salz und Pfeffer gewürzt und anschließend mit etwa der Hälfte des Pilzgewürzes bestreut und gut verrührt. Alles mit 200ml Sahne ablöschen und nach Geschmack mit Frischkäse verfeinern. Während des Einköchelns die Zitronenschale hinzugeben und weiter mit dem Pilzgewürz abschmecken.

Und fertig ist das Gericht!

Kommentare:

  1. Das sieht ja köstlich aus! Endlich mal Muffins, die herzhaft schmecken! Vielen Dank für das Rezept.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  2. Das liest sich ja sehr spannent!Und sieht auch noch sehr schmackhaft aus.Danke fuer das Teilen.

    Sei lieb gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen

Danke für Euren Besuch auf meiner Seite! Bis bald!