Sonntag, 11. Dezember 2011

Kekse ...

... gehören zur Weihnachtszeit wie das Krümelmonster zur Sesamstraße. Deshalb stand es außer Frage auch in diesem Jahr wieder einen Plätzchensonntag zu veranstalten. Es hat sich mittlerweile die kleine Tradition entwickelt bei der eine Handvoll Freunde gemeinsam Kekse backt und isst. Am 2. Advent, nach einem leckeren und gemütlichen Frühstück konnte der Marathon beginnen. Das Programm war straff, denn für fünf Personen stand häufig die doppelte Menge Teig auf dem Rezept. Dieses Jahr gab es für fast jeden seine Lieblingssorte ... Zimtsterne, Vanillekipferl, Spitzbuben, Schwarz - Weiß - Gebäck und für den Spaßfaktor Ausstecherle zum verzieren.

Ich muss ja zugeben, dass unsere Plätzchen mit Sicherheit keinen Schönheitswettbewerb gewinnen würden, dafür aber so gut schmecken, dass man gar nicht mehr aufhören kann davon zu naschen. Meine Favoriten sind die Zimtsterne, aber die Mehrheit hat dieses Mal die Spitzbuben auf Platz eins der Geschmack-Hitliste gesetzt. Die Rezepte sind alle aus dem Kochbuch meiner Freundin, aber nach diesem Backerfolg muss ich sie unbedingt in mein Rezeptbuch übernehmen.

Abgesehen von dem äußerst positiven Resultat eines solchen Tages (3 Dosen Kekse für Zuhause!) finde ich es einfach total schön in weihnachtlicher Atmosphäre mit lieben Menschen einen schönen Tag zu verbringen und viel zu lachen. Das ist es doch was die Weihnachtszeit ausmacht ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Euren Besuch auf meiner Seite! Bis bald!