Sonntag, 19. August 2012

Kühlschrankmagnet ...

... in Form einer ToDo Liste.

Wer ist denn noch so ein großer ToDo Listen Fan? Ich hatte immer mindestens eine aktuelle in meiner Handtasche und meine Handtasche ist ein schwarzes Loch ohne Wiederkehr! Dann hatte ich sie in meinem Portemonnaie, doch das explodiert vor lauter Kassenzetteln und Quittungen.
Aber man muss doch wissen was man alles machen wollte, Kleiderschrank aufräumen, Treppe putzen, Kissen nähen, Schwester anrufen, Stadtbücherei unsicher machen ...
Und vor allem kann ich mir einfach nicht merken was ich einkaufen wollte.

Oder manchmal möchte man nur eine kurze Botschaft hinterlassen, Sind im Park, Liebe Dich, Tante Trudi hat angerufen ...

Dafür habe ich eine Reihe von Kühlschrankmagneten zusammengestellt, die für allerlei Kritzeleien Platz bieten, eine Einkaufsliste, kleine Notizen und große Worte. Dazu habe ich mir im Internet süße Haftklebezettel (man darf ja nicht PostIt sagen, wenn es kein PostIt ist!) bestellt. Da gibt es richtig tolle von Chronicle Books oder auch von MY MeMo, die haben auch erstklassige Klebebänder mit Motiven, die werden Euer Herz höher schlagen lassen, ideal zum Scrapbooking! Ich habe sogar beinahe die gesamte Verpackung gleich mit verwendet und die abgebildeten Tierchen und Bäume ausgeschnitten.

Die Papiere habe ich bei Idee bestellt und den Stift hier mit 2 Häkchen befestigt. Der Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt, was Anordnung, Farbe und Form angeht. Die Notizzettel habe ich aus DinA5 Blöcken herausgeschnitten und genau wie die Haftnotizen mit doppelseitigem Klebeband befestigt. Das Ganze wird durch schmale Magnetstreifen auf der Rückseite am Kühlschrank gehalten. Die Magnetplatten gibt es im Bastelbedarf oder im Baumarkt, sie sind leicht flexibel, haben auf der Rückseite eine Klebefläche und sind mit dem Cutter leicht in die gewünschte Form oder Breite zu bringen.

Weil es so schön war habe ich gleich ein weiteres gemacht und einer Freundin zum Geburtstag geschenkt, gleiches Prinzip, andere Ausführung.

Und für den Stift habe ich auch noch eine Variante entwickelt, einfach einen ganz dünnen Streifen der Magnetplatte abschneiden und an eine Seite des Stiftes kleben, dann ist der Stift ganz flexibel am Kühlschrank anzubringen.

Die anderen Motive zeige ich Euch ein anderes mal.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Euren Besuch auf meiner Seite! Bis bald!