Freitag, 17. Februar 2012

Pastavariation ...

... besteht aus Schwarzkümmeltagliatellini mit Pistazienpesto, Safranpapardelle mit Zitronen-Zucchini Sauce und mit Champignonfarce gefüllte Ravioli an Salbeibutter. Habe zum ersten Mal Pasta selbst zubereitet und bin begeistert!

Es war total leicht und schmeckt außerordentlich gut. Und das tolle ist, dass man sich bei der Variation richtig austoben kann ... nicht nur Schwarzkümmel und Safran sonden auch allerlei andere Gewürze sind denkbar. Und das nicht nur für den Geschamck, sondern auch für die Optik ... grüne, rote, schwarze Nudeln, alles ist möglich!

Den krönenden Abschluss zu dem Essen bildet ein Zimtparfait mit Mandel-Kardamom Krokant. Wirklich ein Traum ... der Krokant ist ein absoluter Hit und total leicht zu machen! Wir konnten nicht genug davon bekommen!

Kardamom Krokant

Zur Vorbereitung ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech bereit stellen. Ein zweites Backpapier und ein Nudelholz griffbereit legen.

1 TL Kardamom frisch mahlen.

100 g Mandelplättchen in der Pfanne anrösten und zur Seite stellen.
150g Zucker vorsichtig bei mittlerer Hitze in der Pfanne karamellisieren, dann die Mandelblättchen dazugeben, zügig komplett verrühren und dabei den Kardamom dazugeben.

Die Masse auf das Backblech geben, das zweite Backpapier darüber legen und mit dem Nudelholz glatt streichen. Achtung, die Masse trocknet sehr schnell an! Das obere Backblech entfernen, mit einem Messer ca 2cm breite Streifen in den Karamell ritzen m ein späteres auseinander brechen zu vereinfachen und trocknen lassen.

Das Rezept für das Zimtparfait könnt ihr hier nachlesen, habe nur vor dem Einfrieren für die Farbe einen halben Teelöffel Zimtpulver untergerührt. Wollte Euch heute nicht mit Rezepten überschütten, fragt gerne nach, wenn ihr die Zubereitung der Pastavariation wissen möchtet!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Euren Besuch auf meiner Seite! Bis bald!